Warum Ritterbund ?

Wie vielleicht bei jedem kleinen Jungen, oder bei vielen, so hatte mich auch ein Ritter schon immer fasziniert. Damals sicher aus anderen Beweggründen als heute.
So hatte ich schon mit frühen Jahren Schwerter bei mir zu Hause hängen und schaute mir am liebsten die Sandalenfilme des Mittelalters an.

Doch der eigentliche Sinn eines Ritters, vor allem mit seinen ritterlichen Tugenden wurde mir erst viel später bewußt. Nicht daß ich früher ein Lotterleben führte, nein die ehrbaren ritterlichen Tugenden waren für mich immer schon eine Selbstverständlichkeit. Auch, oder gerade weil man in der heutigen Zeit gar heftig damit anecken kann.

Erst als wyr schon fast 50 der Jahre auf dem Buckel hatten, wurden wyr zum ersten Mal mit einem Ritterbund konfrontiert. Ein sehr guter Freund sprach uns darauf an und lud uns ein sich die Sache doch mal anzuschauen.
Natürlich war dieser bewußte Freund schon seit mehreren Jahrungen bei diesem Ritterbund.

So kam es wie es kommen mußte und wyr gingen hin und schauten uns die Sache an.

Zurück